Büros-St-georg

Büro Hamburg St.Georg

St.Georg ist der Stadtteil in Hamburgs Mitte unweit des Hauptbahnhofs und sagt mit seinem abwechslungsreichen Straßenbild viel über die Stadt aus. Kein Stadtteil zeigt die zwei unterschiedlichen Extreme so wie St. Georg. Auf der einen Seite die edlen Prunkvillen und Hotels, wie das Atlantik direkt an der Alster und dann das genaue Gegenteil auf der anderen Seite: die Drogenszene am Hauptbahnhof, Hansaplatz und Steindamm herum.

Weitere beliebte Stadtteile:

St. Georg bietet einige renommierte Adressen zum Beispiel „An der Alster“ oder weitere bekannte Straßennamen wie die „Lange Reihe“. Hier ist einiges los. Viele Restaurants und Büros wechseln sich ab. Durch die Nähe zum Hauptbahnhof ein sehr interessanter Standort für Unternehmen und Arbeitgeber. Büros in St.Georg sind daher  beliebt. Auch Gastronomieflächen, Ladenflächen, Praxisflächen und generell Gewerbeimmobilien in Hamburg St.Georg sind immer begehrt. Wer auf der Bürosuche in Hamburg St.Georg ist, für den bieten wir unseren Service an. Stellen Sie jetzt eine Anfrage und werden in Kürze zu einem guten Gewerbeimmobilien Makler in Hamburg vermittelt.

Atlantik-Hotel-Fassade
Fassade des imposanten Atlantik Hotels direkt an der Alster

Seheneswürdigkeiten St.Georg

auch das gehört zu St. Georg: das Ohnsorg Theater. Seit 100 Jahren gehört es zu Hamburg und die dazugehörigen Namen wie Heidi Kabel und Henry Vahl kennt jeder. Und auch wenn die bekannten Namen längst der Vergangenheit angehören, im Ohnsorgtheater an seinem seit 2011 neuem Standort im Bieberhaus am Hauptbahnhof geht es weiter. Seit Oktober 2016 wird „Honig im Kopf“ von Til Schweiger gespielt. Ein Stück bei dem es um die Alzheimererkrankung in der eigenen Familie geht und wie diese damit klar kommt.
Aber St. Georg ist auch Shopping Meile. Hier gibt es für jeden Geschmack etwas, bunt, witzig und voller Geschmack gerade auch bei Touristen sehr beliebt, die sich gern und oft hier aufhalten. Denn die zentrale Lage und ein vielseitiges Angebot an preisgünstigen Hotels und Pensionen ist es gerade für Touristen ein begehrtes Reiseziel.

Hamburg St.Georg

Wohnen Hamburg St.Georg

Aber eben auch genau hier, in der sogenannten Mitte von St. Georg spielt sich der Lebensmittelpunkt dieses Stadtteils ab. In der Langen Reihe unweit vom Hauptbahnhof findet man alles, was das Leben lebenswert macht. Schöne Cafes und Restaurants, in denen gerade auch zur Mittagszeit viele ihre Mittagspause verbringen. Ansonsten ist St. Georg ein multikulturelles, buntes und liberales Stadtviertel, was vielleicht auch ein wenig durch die Entstehungsgeschichte begründet ist.

Quelle: NDR

Denn St. Georg gehört mit zu den ältesten Stadtvierteln Hamburgs. Schon ganz früh versammelte sich hier alles, was sonst nirgends erwünscht war. Hier befand sich ein Krankenhaus für Leprakranke, der Pestfriedhof und der Galgen. Um eine Aufwertung des Stadtteils zu erzielen wurde im 19. Jahrhundert das Deutsche Schauspielhaus eröffnet. Der Saal im Sprechtheater fasst ca. 1.100 Gäste und zählt zu den größten Deutschlands Schon von außen ist das neobarocke Gebäude eine Augenweide, was sich im Inneren fortführt.

Namen wie Peter Zadek oder Gustaf Gründgens haben dafür gesorgt, dass das Theater weit über die Stadtgrenzen hinaus diesen Bekanntheitswert erlangte.
Ein weiterer Höhepunkt für den Stadtteil, das Museum für Kunst und Gewerbe am Steintorplatz. In einem der beliebtesten Museen von Hamburg werden Kunsthandwerk, Kunst-und Kulturgeschichte, Design und Fotografie dargestellt.